İçeriğe geç

Der Palast

Kategori: Genel

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Der PalastFür einige wird die Story Seltsam vorkommen. Für einige wird die Story wie von einem Pubertären Jungen vorkommen aber anderen könnte dies Story gefallen. Die Geschichte wird mit Sicherheit einige bis Viele rechtschreiben Fehler haben, aber ich stehe dazu, also wenn es euch nicht gefällt einfach wäre es Super wenn ihr eure beleidigende Wörter bei sich behält. Ich schreibe zum reinen Spaß und wenn ich anderen auch eine Freude machen kann ist es doch super. Alle die die Story lesen, viel Spaß beim Lessen. Kapitel eins: Der neue LairdChristoph ging die Große lange Treppe, der Eingangshalle hoch, sein Kilt weht bei jeder Stufe. Er macht sich auf den Weg zum Großen Salon, den er wird, nun eingeführt. Er ist vor einige Jahren in dieses Haus gelangt, naja ein Haus war es nicht es war eher ein Palast. In diesem Palast wird er zu der zweit höchsten Person eingeführt, über ihn steht nur noch die Baronin. Wie Christoph oben an der Treppe ankam ging er den Flur entlang bis zu der Tür wo Zwei junge Mädchen stehen. Die Zwei Mädels haben eine Unterschiedlichen Körperbau, Clara ist klein und schlank hat ein sehr kleines A-Körbchen und Blonde Haare. Monik dagegen ist groß und hat schöne Rundungen und ihr Körbchen war ein B, ihre Haare wahren brünett. Beide Trugen eine Weiße enge Jeans, die ihre Spalten gut zur Geltung brachte, als Top trugen sie enge Blusen, bei Monik sah es so aus als ob sie Platzen würde.Beide nickten ihm zu und öffneten parallel die Flügeltüren des Salons. Wie sie offen war fing eine kleine Pipe-Band an Loch Lomend zu spielen. Für Fußball Kenner, eine Kölsche Band hat das Lied gecovert und die Hymne für den 1. FC Köln geschrieben. Christoph schritt durch den Salon, zur rechten und Linke Seite stehen viele Damen und ein paar Herren, am ende des Salons stand die Baronin Elsa. Elsa ist das älteste Mitglied des Hauses und hat die Lebensgemeinschaft mitgegründet, sie hat viele kommen und gehen gesehen und sie wusste das Christoph der richtige ist. Er wird nämlich ihr Nachfolger, wenn sie mal abdanken wird. Die Baronin ist vom älteren Semester aber sah dafür noch sehr gut aus, sie machte viel Sport und hatte dadurch einen Knackigen Hintern. Ihr B-Körbchen hing was, aber das machte sie mit entsprechenden Dessous wieder weg. Aber eins mussten fethiye escort die Dessous sein, sie musste die Brust trotzdem frei lassen. Elsa trug ihre lockige Schulter lange Haare offen.Christoph schritt den Gang entlang alle wahren in feine Gewänder gekleidet die Damen enge Kleider oder zwei Teiler, die Herren alle den gleichen Kilt und das weiße Hemd mit dem Prinz Charlie Jacket. Christoph blieb zwei Schritte vor Elsa stehen die Band hört auf zu spielen und, Christoph Kniet sich hin. Die Baronin schritt auf ihn zu und sagt zu ihm: „Hier mit Ernenne ich dich zu Laird Christoph der Gütige.“ Wie die Worte gesprochen waren hob Elsa ihren Rock und sprach dann weiter: „Um dies zu bestätigen befriedige mich.“ Elsa trat näher und ihre Muschi war genau auf Gesicht höhe von Christoph. Er beugte sich nach vorne und fing an Elsa zu lecken, sie war schon feucht und ihr Saft schmeckte nach frische und Reinheit. Elsa verdrehte die, sie wusste das der neue Laird sehr gut lecken kann aber beim ficken ist er auch nicht schlecht. Deswegen ging sie einige Schritte nach hinten und setzte sich breitbeinig auf den Sessel, der hinter ihr steht. Christoph stand auf und ging auf sie zu, zog ihr Oberteil aus und massierte ihr B-Körbchen. Die Baronin hob den Kilt von Christoph hoch und massierte seinen Schwanz, der schon steil von ihm Abstand. Sie wixte den Schwanz leicht und dirigierte ihn direkt an ihre Spalte, wie Christoph die Spalte spürte, drang er langsam in diese ein. Elsa stöhnte auf und krallte sich in den Arsch von Christoph. Wenn man sich nun im Salon umschaute, sah man dass die andere Teilnehmer aber auch nicht mehr an sich halten konnten, unter den Kilts der Herren sind Köpfe verschwunden oder einer fickte eine der Dame, eine wurde gerade gefistet und die nächste Pisste auf eine andere, man könnte sagen der ganze Salon feiert eine Orgie. Wer es bis jetzt es nicht gemerkt hat es ist keine Normales Haus es ist eine Sexhaus, dort dürfen nur ausgewählte Personen Wohnen aber dieses Haus produziert auch einige Dinge damit sie ihren Lebensstandard so hochhalten können. Christoph stieß nun Elsa von hinten in die Fotze, Elsa stöhnt: „Ja fester, fester, mhhh ja, ich komme gleich, mmhh jaaa.“ Dies lies sich der Neu Laird sich nicht zwei Mal sagen und stieß escort fethiye tiefer in die Fotze. Parallel massierte Christoph die Titten der Baronin, dann brach es über sie herein und Elsa bekam ihren Orgasmus. Christoph war auch soweit und spritzte seinen Saft in ihn die Fotze, die noch immer vom Orgasmus zuckte. Der Laird zog seinen Schwanz raus und setzte sich auf den zweiten Sessel neben der Baronin und Atmete schwer, aus sie setzte sich auf ihren Sessel und war außer Atem. Der Saft von ihr und dem Laird lief aus ihr Heraus, sie rieb sich die Fotze genüsslich. Christoph schaute sich in dem Salon um und beobachtet das treiben, eine Sache interessiert ihn besonders zwei Jungen Mädels mit A Körbchen vorne bei ihm, die in 69 über einander liegen. Der einen kann er sofort auf die Muschi schauen, die dann anfing zu pissen, was die andere, ohne zu zögern in sich aufnahm. Christophs Schwanz wurde wieder hart, Elsa sah dies und sagte ihm: „Na los ran da, ich stürze mich ja jetzt auch noch ins Getümmel.“ Christoph grinste und stand auf und ging zu den zwei Mädels, er beugte sich vor und leckte durch die Fotze von Mari, wo gerade der goldene Saft versiegelte, sie drehte sich um als sie merkte das da noch eine zweite Zunge zu spüren war. Wie sie sah das es der Laird ist, grinste sie und fing an weite Susi, die unter ihr liegt, zu lecken. Susi saugte am Kitzler von Mari und eine Hand griff nach oben, zu dem Schwanz von Christoph und fing an ihn zu wixen, Christoph stieß mit seiner Zunge in Mari. Mari stöhnte mit vollem Mund, Christoph hatte das Gefühl, dass Mari noch geiler wird, denn ihr Saft wurde mehr. Marie hörte dann mal kurz auf und flehte den Laird mit den Worten an: „Bitte fick mich.“ Das lies er sich nicht zwei Mal sagen und kniete sich hin. Seine Eichel Spitze berührte schon die jungen Schamlippen von Marie, Susi blieb auch nicht taten los und nahm die Eier von Christoph in den Mund und saugte dran. Christoph drang ihn die Muschi ein und Marie schnaubte vor Geilheit. Da in der Muschi von Marie selten ein Schwanz oder andere Gegenstand war, ist ihre Muschi noch sehr eng. Christoph genoss diese enge und stieß langsam und genüsslich in die junge Muschi, gleichzeitig bearbeite Susi seine Eier mit ihrem Mund. Marie genoss es gefickt zu werden. fethiye escort bayan In dem Palast gibt es nur eine Hand voll von Männern und ein Herr von Frauen, die sich um alles kümmern. So ist es besonders wenn man einen Schwanz in sich spüren kann. Sie merkte wie sich ein Orgasmus heran rollt, sie hörte mit dem lecken von Susi auf und schloss die Augen und genoss es. Christoph erhöhte sein Tempo, denn er merkte, dass Marie kurz vor dem komme ist. Er fasste sie fester an den Hüften an, Marie bekam ihren Orgasmus und squirtete dabei noch ab. Christoph hielt inne wie Marie kam, Susi lutschte weiter genüsslich an den Eiern vom Laird. Marie legte sich erschöpft auf Susi und der Schwanz von Christoph wurde mit einem Plopp frei gelassen. Christoph setzte sich auf den Boden und streichelt durch die versauten Haare von Susi, wie Marie wieder bei sich war drehte sie sich von Susi runter, die die Chance nutzte, sich umdrehte und anfing den Schwanz vom Laird zu blasen. Christoph wollte aber nicht einen geblasen bekommen er wollte die zweite Junge Fotze ficken. Er Drückte Susi von sich und zog sie nach oben, sie führte sich auf seinen Schwanz, auch diese Muschi war sehr eng. Christoph gab Susi einen Zungenkuss, die ihn sofort erwiderte und fing an ihn zu reiten. Der Laird Massierte dabei die kleinen Süßen Titten. Susi legte ihren Kopf in den Nacken und genoss genau so wie Marie den herrlichen Schwanz. Was sie nicht bemerkten um sie bildete ein Kreis von Zuschauern die sich bei dem Anblick weiter befriedigten. Christoph umschlug Susi mit seinen Armen und zog sie näher an sich und saugte an ihren Nippel.“ Christophs Eiern brodelten er war auch wieder kurz vor dem kommen und Susi ritt ihn weiter und brachte sie zum Abspritzen, wie sie sein erster Saft spürte kam auch sie. Beide krallten sich in einander und liesen sich vorm Orgasmus überwältigen. Rings um kamen auch nun die Zuschauer, auf Susi rücken landet Sperma von einem Herrn und auf den Harren von Christoph und Susi landet Pisse und der Saft vom ein paar Mädels die ab squirteten. Es dauerte was bis beide zu ruhe kam, was zur folge hatte das sie kurz einschliefen. Das Phänomen kennt man auch bei Epileptiker nur viel intensiver. Nachwort: Wer es schon gemerkt hat ist ein Schotischer einschlag in der Geschichte, Laird ist das Schotische Wort für Lord und dementsprechend richtig geschrieben. Wie anfangs geschrieben liest sich die Geschichte was Naive vileicht wie von einen Pubertären Jung aber ich mag es und deswegen habe ich sie gepostet

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

İlk Yorumu Siz Yapın

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir

porno izle bursa escort kocaeli escort bursa escort bursa escort bursa escort bursa escort tuzla escort kurtky escort gztepe escort bursa escort izmir escort ankara escort sakarya travesti bahis siteleri bahis siteleri bahis siteleri bahis siteleri bahis siteleri canl bahis sakarya escort sakarya escort dzce escort