İçeriğe geç

Meine Nachbarin 1

Kategori: Genel

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Meine Nachbarin 1Als meine Frau und ich vor vier Jahren in ein spießiges Neubaugebiet in der Nähe von Hannover gezogen sind, konnte ich mir noch nicht einmal im Ansatz vorstellen, was ich hier einige Jahre später erleben durfte. In Neubaugebieten läuft es meistens nach einem festen Plan. Haus bauen, Baum pflanzen, Kinder kriegen. So war es bei allen Nachbarn. Nur bei uns kam nach dem Baum nichts mehr. Wir haben uns ohne Kinder gut eingerichtet und waren damit glücklich. Ob die Nachbarn mit ihren Kindern immer so glücklich sind, bezweifle ich stark. Einige Nachbarn erziehen ihre Kinder nach Gefühl und machen einen sehr harmonischen Eindruck. Andere Helikopter-Eltern haben alle Erziehungsratgeber dieser Welt gelesen und experimentieren verzweifelt an ihrem Nachwuchs herum, welcher die Versuche regelmäßig mit Wutanfällen quittiert. Ein besonderes schönes Beispiel lebt leider genau hinter uns. Er ein steifer Bürohengst, der immer gewaltfrei kommunizieren muss. Sie eine charakterstarke Zicke, die bei jeder Gelegenheit laut wird. Dazwischen zwei Kinder, die permanent Gefahr laufen, sich im Garten mit todbringenden Bakterien zu infizieren und deshalb auch nichts außerhalb der Terrasse unternehmen dürfen. Warum diese Familie in einem Haus mit Garten wohnt, ist mir ein Rätsel. Im Zehnten Stock eines Hochhauses hätte man den Nachwuchs viel besser isolieren können.Meinungsverschiedenheiten zwischen den Eltern werden gerne lautstark auf der Terrasse ausgetragen. Ist manchmal ein lustiges Schauspiel. Meistens nervt es aber einfach nur. Die beiden Eltern kotzen uns nur noch an. Die Kinder tun uns leid. Da wir in unserer „Kinderhölle“, so nennen wir das Baugebiet manchmal, das einzige kinderlose Ehepaar sind, haben wir zu den meisten Nachbarn nur wenig Kontakt und werden als leicht schräge Vögel wahrgenommen. Insbesondere dann, wenn wir Samstagabend mal wieder zu irgendwelchen Partys aufbrechen und meine Frau sich entsprechend zurechtmacht. Sie sieht mit ihren 30 Jahren noch atemberaubend aus. Sie ist meine Göttin und ich will keine andere Frau haben.Dennoch ist das erotische Feuer nach sieben Jahren Partnerschaft nicht mehr ganz so heiß wie am ersten Tag. Das ist in Ordnung, da wir ein schönes Sexleben haben und es auch sonst sehr gut zwischen uns läuft. Natürlich schaue ich auch mal anderen Frauen hinterher. Das ist für meine Frau aber kein Problem. Ich werde sie ja deshalb nicht gleich verlassen.Vor einem halben Jahr war ich an einem Freitag mal wieder im Homeoffice. Das ist ganz angenehm, da ich dort konzentriert arbeiten kann und mir die Fahrt in die Firma sparen kann. Meine Frau hat den Luxus leider nicht, sodass ich dann immer alleine im Haus bin.Irgendwann am Vormittag stand ich in der Küche und machte mir gerade einen Kaffee. karşıyaka escort Ich schaute aus dem Fenster heraus auf die Straße und sah meine nervige Nachbarin mit dem Kinderwagen. Ihr Mann war vermutlich im Büro in einem gewaltfreien Meeting und die große Tochter in der Schule. Zeit genug, um den kleinen Sohn zu lüften. Meine Nachbarin ist zwar eine nervige Ziege, aber zugegebenermaßen auch eine ziemlich attraktive Ziege. Nach zwei Kindern immer noch mit einer perfekten Figur gesegnet, blonde, lange Haare und ein nettes Gesicht. Auch nach ihr kann man sich durchaus umdrehen. Sie schob mit ihrem Kinderwaagen vorbei, ich goss mir meinen Kaffee ein und ging wieder nach oben an meinen Computer. Nach einiger Zeit schaute ich aus dem Dachfenster, um meine Augen mal wieder zu entspannen und sah meine Nachbarin im Wohnzimmer. Nach vier Jahren waren die Büsche im Garten schon etwas gewachsen, sodass man nicht direkt von einem Wohnzimmer ins nächste Wohnzimmer schauen konnte. Vom Dachfenster aus konnte ich jedoch direkt in das Wohnzimmer meiner Nachbarn schauen. Eigentlich hat mich das nie interessiert, da sie meistens vor dem Fernseher saßen oder sich stritten.Heute war es aber anders. Sie hatte nur noch einen BH an und war ansonsten nackt. Vermutlich hatte sie den Sohn gerade ins Bett gebracht. Sie setzte sich gerade auf die Couch und schaute sich etwas auf dem Tablet an. Kurze Zeit später stellte sie das Tablet auf den Couchtisch, spreizte ihre Beine, wobei sie die Füße ebenfalls auf dem Couchtisch abstützte, und fing an sich zwischen ihren Beinen zu massieren. Erst schaute sie dabei noch auf das Tablet, auf dem vermutlich irgendetwas Erregendes lief. Ein paar Minuten später schloss sie ihre Augen und massierte sich intensiver. Mit einer Hand spielte sie an ihrer Muschi rum, mit der anderen Hand massierte sie ihre C-Cup Brüste, welche noch im BH steckten. Offensichtlich machte sie sich überhaupt keine Gedanken darüber, dass jemand sie sehen konnte. Vermutlich dachte sie, dass niemand bei uns im Haus sei. Immerhin hat sie mich vorhin am Küchenfenster nicht gesehen. Ich hatte bereits eine gewaltige Latte in der Hose. Sie sah so geil aus! Schlank, schmale Hüften, ein kleiner Knackarsch! Wie hat sie eigentlich zwei Kinder bekommen? Vom Storch? In diesem Moment war mir völlig egal, dass meine Nachbarin eigentlich eine nervige Ziege ist. In diesem Moment hätte ich sie gerne vernascht. Ich weiß gar nicht was mich geiler machte. Der tolle Anblick im Wohnzimmer der Nachbarn oder die Tatsache, dass ich eine Frau in dieser Situation sehe von der ich sowas niemals erwartet hätte.Ich ging meiner voyeuristischen Lust nach und starrte aus dem Fenster. Natürlich hätte auch sie mich jederzeit sehen können, aber das war mir egal. escort karşıyaka Plötzlich stand sie auf und verließ das Wohnzimmer. Warum? Sie war doch noch gar nicht gekommen. Schrie das Kind? Wollte sie im Schlafzimmer weitermachen? Ich war etwas enttäuscht, da ich das Finale gerne gesehen hätte. Ich wollte gerade weiterarbeiten, als sie plötzlich wiederkam. Sie hatte drei Gegenstände dabei. Einer war deutlich zu erkennen. Ein riesiger schwarzer Dildo. Sie breitete eine Decke auf der Couch aus und zog ihren BH aus. Jetzt war sie komplett nackt. Ihre Brüste hingen leicht, waren aber noch irre sexy. Ihre Spalte war komplett rasiert. Als sie sich gerade wieder hinsetzten wollte, schaute sie kurz aus dem Fenster und mir direkt in die Augen! „Mist!“, dachte ich. „Jetzt hat sie mich erwischt.“ Wir verharrten beide und starten uns an. Ich dachte sie würde jetzt sofort die Vorhänge zuziehen. Sie entschied sich jedoch für etwas, womit ich nicht gerechnet hätte. Sie setzte sich auf die Couch und machte weiter. Sie spreizte wieder ihre Beine, nahm den Dildo, schmierte ihn mit etwas Gleitmittel ein und führte ihn sich zwischen die Beine. Da ich sie nur von der Seite sehen konnte, konnte ich nicht sehen, wie der Dildo zwischen ihren Schamlippen verschwand. Aber es war auch so ein irre geiler Anblick. Ich konnte es kaum glauben. Sie hat mich definitiv gesehen und machte dennoch weiter. So ein verdorbenes Luder! Ich holte meinen Schwanz aus der Hose und begann mich zu wichsen. Sie saß auf der Couch und massierte mit der rechten Hand abwechselnd ihre Klitoris und ihre nackten Brüste, wobei sie immer mal wieder eine ihrer Brustwarzen kniff. Mit der anderen Hand bewegte sie den Dildo rhythmisch in ihrer Pussy rein und raus. Dabei schloss sie die Augen und genoss ihre Aktivität. Ihr Mund war leicht geöffnet und gelegentlich leckte sie sich sanft über ihre Lippen! Ein perfekter Porno im Nachbarschafts-Programm! Irgendwann öffnete sie wieder die Augen und schaute kurz zu mir rüber. „Ja,“ dachte ich, „ich bin noch da. Du kannst mit deinem Programm weiter machen.“ Dabei wichste ich meinen harten Schwanz immer schneller.Sie stand auf und kniete sich so auf den zum Fenster gerichteten Rand der Couch, dass ich direkt ihre geile Muschi und ihre Rosette sehen konnte. Sie nahm das Gleitgel und verteilte es auf ihrem Arsch und ihren Schamlippen. Dabei schob sie sich kurz zwei Finger zwischen die Schamlippen. Kurz danach verschwanden die Finger in ihrem Arschloch, welches sie intensiv massierte. Am liebsten wäre ich zu ihr rüber gekommen, um mit ihr zu schlafen. Ich entschied mich jedoch dagegen. Sie leitet das Spiel. Sie bestimmt die Regeln. Sie zog die Finger aus ihrem Arsch raus und nahm den großen Dildo. Diesen führte sie kurz karşıyaka escort bayan zwischen ihre Beine hindurch in ihre Fotze ein. Dabei streckte sie ihren Arsch schön in die Höhe, damit ich wirklich alles sehen konnte. Nach kurzer Zeit zog sie den Dildo aus sich heraus und setzt ihn an ihrer Rosette an. Ganz langsam führte sie ihn ein. Dabei musste sie immer wieder eine kurze Pause einlegen, damit ihr Po sich langsam an das riesige Teil gewöhnen konnte. Nach ein paar Minuten war der Dildo jedoch komplett in ihrem Arsch und die bewegte ihn langsam raus und rein. Ein paar Minuten später nahm sie mit der anderen Hand einen kleinen Vibrator für ihre Klitoris. Mit dem großen Dildo im Arsch und dem Vibrator an ihrer Muschi, ging meine süße versaute Nachbarin richtig ab. Leider konnte ich sie nicht hören, aber vermutlich musste sie sich ziemlich zusammenreißen, um nicht das halbe Haus vor lauter Geilheit zusammenzuschreien. Sie hätte sonst vermutlich ihren Sohn geweckt.Sie wand ihren Körper, während sie den Dildo immer wieder fast vollständig aus ihrem Arsch zog, um ihn anschließend wieder vollständig reinzustoßen. Dabei sorgte sie mit dem kleinen Vibrator dafür, dass sich ihre Erregung immer weiter steigerte.Ich wichste meinen harten Schwanz immer schneller. Wie gerne hätte ich mich hinter sie gekniet, um sie in ihren süßen kleinen Knackarsch zu ficken.Plötzlich schmiss sie sich auf die Couch. Sie lag auf dem Bauch, alle Muskeln spannten sich an. Der Dildo steckte noch in ihrem Arsch, während sie sich ihrem Orgasmus hingab. Immer wieder zuckte ihr ganzer Körper. Nachdem die letzte Orgasmus-Welle ihren Körper durchzogen hatte, blieb sie ein paar Sekunden ruhig liegen. Sie musste vermutlich erstmal zu sich kommen. Dann zog sie langsam den Dildo aus ihrem Arsch raus und legte ihn auf den Couchtisch. Sie setzte sich auf die Couch, schloss kurz die Augen und atmete tief durch. Sie brauchte noch etwas Zeit, um sich vom Orgasmus zu erholen. Danach stand sie auf und ging zum Fenster. Sie stand nackt am Fenster und schaute mir direkt in die Augen. Dabei führte sie ihren rechten Zeigefinger kurz in ihre Fotze ein und leckte ihn danach ab. Dabei zwinkerte sie mir kurz zu. Das war zu viel für mich. Ich spritzte ab, während sie die Vorhänge zuzog. Ich konnte es kaum glauben. Ich hatte gerade eine private Sexshow von meiner Nachbarin erhalten. Ich dachte immer, die könne nur kochen und meckern. Aber offensichtlich hatte sie auch noch andere Qualitäten. Ob ihr Mann davon wusste?Ich versuchte weiter zu arbeiten, konnte mich aber kaum konzentrieren. Abends kam meine Frau von der Arbeit nach Hause. Als sie fragte wie denn mein Tag gewesen sei, antwortete ich: „Keine besonderen Vorkommnisse.“ Ich konnte ihr ja nicht erzählen, dass ich gegen Mittag eine kleine Show unserer Nachbarin genießen durfte.Am Wochenende gab es leider nichts mehr zu sehen und in der Folgewoche musste ich wieder bis Donnerstag ins Büro. Ich freute mich schon auf den nächsten Freitag. Ob sie sich wieder präsentieren wird?

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

İlk Yorumu Siz Yapın

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir

porno izle bursa escort kocaeli escort bursa escort bursa escort bursa escort bursa escort tuzla escort kurtky escort gztepe escort bursa escort izmir escort ankara escort sakarya travesti bahis siteleri bahis siteleri bahis siteleri bahis siteleri bahis siteleri canl bahis sakarya escort sakarya escort dzce escort