İçeriğe geç

Meine Nachbarn sind Transen

Kategori: Genel

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Meine Nachbarn sind TransenTeilweise aus dem Englischen übersetztEs war ein verdammt heißer Tag und meine Nachbarin war mit zwei ihrer Freundinnen auf ihrem Balkon, lachten, tranken und genossen die Hitze. Ich war gerade nebenan eingezogen und unsere Balkone sind parallel zueinander, keine privaten Trennwände. Mit achtzehn Jahren waren dies meine ersten Momente der Unabhängigkeit und ich liebte es, tun zu können, was ich wollte – ein Zuhause, um frei mit meiner Boypussy zu spielen. Obwohl ich zu diesem Zeitpunkt nur ein paar Dinge auspacken konnte – Fernseher und Konsole.Also ja, ich habe sie beobachtet, während ich meine Höhle willkürlich aufbaute und mich gleichzeitig amüsierte – was für ein Achtzehnjähriger würde das nicht? Ich sah sie auf dem Balkon entspannen und sie waren alle wie die Seiten eines Dessous-Magazins aufgemotzt: schwarze Strümpfe, hohe Absätze und niedrig geschnittene Oberteile. Es waren die Geräusche, das Gestöhne. Ich konnte hören, was sie taten, oder zumindest, was ich hoffte, dass sie taten. Gedämpftes Gestöhne ging durch meine dünnen Wände und es klang angenehm. Was jedoch schlimmer war, waren all die teuflischen und bösen Dinge, die ich mir vorgestellt hatte. Also bekam ich mit achtzehn Jahren verrückte Erektionen; Erektionen steifer als ein Eisbrecher im Nordpolarmeer. Als ich sie hörte, musste ich nur genauer hinsehen. Also ging ich nach draußen auf meinen Balkon und stellte meinen Stuhl so auf, dass ich auch die Hitze genießen konnte.Die Vorhänge waren geschlossen und bedeckten den größten Teil der Schiebetür, aber ich konnte nur hineinsehen. Die Sonne reflektierte sich an der Tür, aber ich konnte erkennen, dass eine von ihnen mit geschlossenen Augen und gespreizten Beinen auf dem Sofa saß. Sie war ziemlich groß. Größer als ich. Dick würde ich sie nennen – ein bisschen schwer, aber definitiv mit etwas Muskel unter ihr. Sie hatte schwarze Haare mit Zöpfen und einen Pony auf der Stirn. Ihre Titten lagen frei auf einem Korsett, und sie sahen schwer aus. Ich sah wie sie einen Kopf mit ihren tätowierten Armen zwischen ihren Schenkeln festhielt. Sie biss sich auf die Unterlippe, hatte die Augen fest geschlossen stöhnt und ich konnte es nicht vermeiden, einen steifen zu bekommen während ich diese Frauen beobachtete. Es war zu viel – ich wollte nicht abspritzen, also hörte ich auf zu schauen und drehte meinen Stuhl anders herum.Ich saß da, trank meine Cola und zog an meinem Joint, um mich abzulenken und meinen kleinen harten Schwanz zu vergessen. Jesus! Sie sind verdammte Lesben. Es war zu viel, ich wollte gerade hineingehen, als sich ihre Balkontür öffnete. »Hi, ich bin Jenny und das sind meine Freundinnen Sandy und Nicky, sagte sie und sahen mich von oben bis unten an.Gott, ich hoffe sie haben es nicht gesehen. »Hi, ich bin Andre«, brachte ich heraus.»Schön, dich kennenzulernen, Andre«, sagte sie und beugte sich über das Geländer.Sie waren alle größer als ich, aber Sandy und Nicky waren schlank im Vergleich zu Jenny. Sie blieben zurück, sagten Hallo und winkten mir zu, aber ich konnte wegen der Sonne nicht viel erkennen.”Wie läuft der Umzug?” Sagte Jenny, die sich immer noch über den Balkon beugte und ihre jetzt bedeckten Brüste zeigte.Ich stolperte und stotterte durch ein Gespräch und sagte, ich hätte nicht wirklich viel getan, und als ich meinen Mangel an Essen und Trinken erwähnte, lud sie mich zu einem Drink ein. Es war drinnen dunkel, nur das Licht schien durch die Vorhänge und ließ einen nebligen Schimmer im Raum aufleuchten. Sie lockte mich zum Sofa, ließ mich zwischen Sandy und Nicky sitzen und reichte mir einen Drink.„Es ist Schnaps. Kirsche. Auf Andre und seine neue Wohnung! ‘Es war ein starkes Zeug und nach zwei oder vielleicht drei, was mit der Hitze und allem, ich drehte mich plötzlich, aber entspannt zwischen diesen beiden schönen Damen. Ich sah sie nicht direkt an, aber aus dem Augenwinkel konnte ich nicht anders, als auf diese Beine zu schauen. Besonders Sandy – ich denke es war die Bräune. Sie war gebräunt und trug diese rosa Netzstrümpfe mit den Zehen in diesen silbernen Riemchenschuhen. Helle rote Zehen auch. Zur Hölle, sogar Nicky, mit ihren schwarzen Strümpfen, aber ich konnte meine Augen nicht auf Sandys Beine richten.”Du magst meine Netzstrümpfe?” Sagte Sandy und rollte langsam ihre Hand auf und ab.Ich habe es geschafft, ja gemurmelt.”Oh, sei nicht schüchtern”, gurrte Sandy, “berühre sie.” Sie nahm meine Hand und legte sie auf ihr Bein. ‘Magst du es?’Auch nach ein paar Drinks war mir diese … Direktheit noch zu neu. Aber natürlich habe ich es getan. Hölle, ich mein Kleiner regte sich in meiner Hose, als ich ihre Beine streichelte. „Komm sei nicht so schüchtern und zieh dich aus.“ sagte NickyWie in Trance gehorchte ich, den die Wirkung des Schnapses setzte schon ein und entledigte mich meiner Kleidung.”Seine Beine sind so weich”, keuchte Nicky und ihre Hand krabbelte über mein Bein zu meinem kleinen steinharten Schwänzchen. Nickys Hand rückte näher und näher, bis sie gegen meinen Kleinen stieß bursa escort und ihn anfasste. “Er mag es wirklich!” Sagte sie mit einem Kichern und krabbelte mit ihrer Hand unter die elastische Taille meiner Shorts.Mit großen Augen und einem Ausdruck von Schock im Gesicht schlenderte Jenny zu ihr und sagte: »Andre! Und wir haben uns gerade erst kennengelernt. ‘Ich sah weg, festgefroren, aber das hielt Jenny nicht auf. Sie kniete sich vor mich und zog meine Shorts runter und von meinen Füßen.Geschockt verdeckte ich mein 11 cm kleine hartes Schwänzchen. „Hände weg, aber schnell!“ pfauchte mich Jenny an.”Schau es dir an!” Scherzte Sandy und packte mich an der Eichel: “Es ist mehr wie ein großer Kitzler!”‘Ui! Es ist so süß!’ Schnurrte Nicky, als sie meine Eier umfasste: „Seine Eier sind auch so klein. Hattest du jemals einen so kleinen? ‘ Sagte sie und sah zu Jenny auf. ‘Nein niemals.’Sandy spottete: »Ich auch nicht! Ich frage mich, wie er es wichst? Wichs, Andre. ‘Schamesröte stieg in mir auf. Da Sandy und Nicky auf mich festhielten, konnte ich meine Hüften nicht wirklich hochdrücken, also musste ich mit zwei Fingern und einem Daumen daran festhalten.Die Mädchen lachten mich aus und rieben meine Eier, als ich mein Schwänzchen wichste.”Ich will was versuchen”, lächelte Jenny und befahl, “leg dich hin.”Auf meinem Rücken auf dem Boden überragte Jenny mich mit ihrer Größe, streifte ihr ihr Höschen beiseite und hockte sich auf meinen Schwanz.’Hallo!’ Sandy schmollte: “Nur Mädchen.”Jenny lächelte mich an. „Nur Mädchen. Weißt du was das bedeutet? Du müsstest dir ein Höschen anziehen wenn du mich ficken willst. Möchtest du mich ficken, Andre? ‘Ich nickte.”Willst du dann ein Höschen anziehen?”‘Ja!’ Ich sagte, “Ich bin zu allem bereit, wenn ich dich dann ficken darfSie lächelte Sandy und Vicky an.’Ja! Ankleiden! Er kann unser Mädchen sein! ‘ Sagte Sandy.Das war zu viel für mich, aber ich war so erregt und immer noch zu verliebt in alle drei Frauen, dass ich sie mit mir machen ließ, was sie wollten. Mit fester Hand führte mich Jenny ins Schlafzimmer.Bevor sie mich anzogen, reichte Jenny mir eine Tablette und ließ mich sie schlucken. Sie sagte, sie würde mir helfen, mich zu entspannen. Ich dachte nicht daran, mich zu weigern. Das Outfit war verrückt. Wie zum Teufel hatten sie dieses Zeug nur rumliegen? Es war ein süßes Oberteil im Bolero-Stil, durchsichtig mit Puffärmeln und einer pinkfarbenen Satinschärpe, die sie zu einer Schleife banden. Sie haben es wirklich genossen, mich anzuziehen.”Sie sieht köstlich aus”, rief Nicky aus und fügte mir mit einem Make-up den letzten Schliff hinzu.”Ja – eine richtige, sexy, kleine Sissy.” Stimmte Jenny zu, legte mir eine blonde Perücke auf meinen Kopf und küsste meine Lippen.Ich musste zustimmen, ich sah sexy aus. Ich drehte mich vor dem Spiegel und entspannte mich plötzlich in meiner neuen Transformation.„Ich denke, sie mag ihren neuen Look. Dreh dich Sissy «, befahl Jenny.Ich drehte mich herum und sah Sandy und Nicky auf mich zukommen und bemerkte , dass sie so stark geschminkt waren wie ich, während Jenny sehr wenig aufgetragen hatte – wenn überhaupt. Sandy fing an mich zu küssen und Nicky kam hinter mich und fing an meinen Arsch zu reiben und meinen Nacken zu küssen. Ich hob meine Arme und schlang mich wie ein Mädchen um Sandys Hals.”Sehr gut”, sagte Jenny, die mit offenen Beinen auf dem Bett saß und einen -20cm langen Dildo gegen ihre Muschi schlug. Ihr Ton hatte sich verändert, mehr herrscherlich, weniger liebevoll. “Zeigt mir ihre Muschi.”Muschi? Dachte ich und dachte sie meinte Sandy oder Nicky. Sandy küsste mich weiter, aber sie bewegten mich so, dass ich Jenny gegenüberstand. Vicky spreizte meine Beine und drückte meinen Rücken nach unten. Sandy hörte nicht auf, ließ sich mit mir nieder, küsste mich und zwang ihre Zunge tief in meinen Mund. Nicky zog meinen Petticoat hoch, schob mein Spitzenhöschen zur Seite und spreizte meine Arschbacken.’Ja. So Liebe ich es.’ Sagte Nicky, als sie vom Bett kletterte. ‘So wenig Haare. Gib ihr Poppers. ‘Sandy hielt mir eine Flasche an die Nase und sagte: “Schnüffel es tief, Schatz, es wird es dir leichter machen.”Ich schnüffelte, als Jenny auf mein Loch spuckte und anfing, es grob mit ihren Fingern zu reiben und zu schlagen. “Ich freue mich darauf, sie einzureiten.”Sie einreiten? Mich einreiten? Aber zu diesem Zeitpunkt und nach so vielen Zügen vom Poppers ließ mich die Wirklichkeit los, Geilheit sieg auf, und begann diese Behandlung zu genießen. “„Saug an seinem Kitzler, Nicky.”, befahl JennyNicky ließ sich sofort fallen und fing an meinen Kleinen zu lutschen und ihn mit Leichtigkeit zu schlucken.”Hast du jemals deine eigene Muschi gefickt, Sissy?” fragte Jenny, als sie mich mit einen Finger fickte..Ich antwortete nicht, es war zu viel, die Dröhnung vom Poppers, Sandys Küsse und mein Schwänzchen wurde gelutscht. „Was fällt dir ein mir nicht zu antworten, herrschte mich Jenny an. „Na warte böse Mädchen bestraft“ Der Finger flutschte aus meinem Loch, küssen und blasen escort bursa wurde eingestellt. Sie zog mich an der Taille auf ihr Bett, schob das Petticoat hoch und begann mir den Arsch zu versohlen- Ihr starke Hand klatschte auf meine Pobacken und ich stöhnte bei jeden Schlag auf. Sandy und Nicky hielten mich fest und lachten weil es ihnen gefiel wie sich mein Arsch in ein schönes Rot verfärbten. Tränen kullerten mir bereits runter und ich flehte um Gnade. „Es tut mir Leid! Es tut mir Leid! Ja Herrin ich habe schon an meiner Muschi gespielt.“ Jenny quetschte ein wenig meine Eierchen „So ist es brav meine Sissy, warum nicht gleich so ? Du wirst mich ab jetzt nur mehr Herrin nennen.“ »Es tut mir leid, Herrin. Es tut mir leid, dass ich eine schlechte Sissy bin. ‘ Sagte ich schluchzend.’So, so.’ Sagte Herrin Jenny leiser, und rieb mit ihren Finger über mein Loch. “Wirst du von nun an ein gutes braves Mädchen sein und versprichst, alles zu tun, was die Herrin sagt?””Ich verspreche es Herrin.” Sagte ich leise. … Klatsch… wieder schlug sie mich und fuhr mich an „lauter, ich habe nichts gehört!“ „Ich verspreche es“ sagte ich nun laut und deutlich-‘Gut. Gib ihr mehr Poppers Nicky. ‘ befahl die Herrin, spuckte auf mein Loch und bohrte nun gleich zwei Finger hinein- Nicky gab mir mehr Poppers und ich fühlte mich wieder ganz nuttig und begann mich auf Jennys Finger zu ficken.’Gute Sissy Ja schön geil bist du. Wirst du deine Versprechen halten?. ‘”Ja, Herrin, ich werde mein Versprechen halten und alles tun was sie von mir wollen.”„Gut. Dann hat Sandy ‘eine Überraschung für die Sissy“. Was? Sandy trat vor mich und ich bemerkte eine große Beule in ihrem pinken Höschen. Sie schob das seidige schöne Höschen beiseite und ließ einen großen, fleischigen, ungeschnittenen Schwanz herausspringen. „Ich möchte das du Sandys Schwanz jetzt richtig schön bläst.“Sie drückte ihren Schwanz an meine rotgeschminkten Lippen, willenlos und geil machte ich meinen Mund auf und fing an zu saugen.Es war das erste mal für mich einen Schwanz in den Mund zu nehmen. Er war feucht und glitschig vom Vorsaft und es schmeckte herrlich süßlich. Sie hielt mir die Nase zu, so das ich keine Luft bekam und schob mir ihr halbsteifes Teil tief in meinen Rachen. Ich begann zu würgen und die Tränen traten aus meinen Augen. Ihr Schwanz begann jetzt voll an Härte zu erreichen und wurde noch größer. “Eine gute Sissy muss ihren Hals entspannen.” Stöhnte mir Sandy entgegen während sie langsam rein und raus ihren Schwanz in meinen Mund bewegte. „Los leg dich übers Bett und lass deinen Kopf über die Kante hängen, dann kommt Sandy leichter und tiefer in deinen Hals.“ meinte Nicky.Immer mehr Speichel lief aus meinem Mund und vermischte sich mit meinen Tränen und dem Make-Up. „Oh jahh das schaut richtig Nuttig aus.“ Erfreute sich die Herrin. Sandy machte kurz Pause weil Nicky das Poppers öffnete und ich musste wieder ziehen. Völlig benebelt und geil öffnete ich wieder meinen Mund währen Sandy mir dem Schleim verschmierte im Gesicht und sich für den 2 Durchgang bereit machte. „Jahh schön aufmachen dein Nutten Maul“ grinste die Herrin während Sandy meine Beine fest zu sich zog und mich langsam immer tiefer in den Hals fickte, schön langsam.Ich spürte wie etwas kühles feuchtes glitschiges an meine Pofotze verteilt wurde und immer wieder Finger in mich eindrangen.„So eng, aber daran werden wir arbeiten“ sagte die Herrin , als sie langsam drei Finger hineinschob und sie immer wieder schnell herauszog: „Ich werde dich zu einer schlampigen kleinen Fotze machen. Komm Sandy fick unsere Andrea jetzt durch sie ist schon so weit. Und Nicky jetzt bist dran und darfst ihren Mund benutzen. Gib ihr nochmals Poppers. Jetzt wird sie von vorne und hinten benutzt.“ Nickys Schwanz war nicht ganz so lang wie Sindys aber wesentlich dicker. Bevor ich meinen Mund öffnen wollte gab sie mir eine Ohrfeige „Ich will keine Zähne spüren! Mach einen Schmollmund und lass mich durch deine versauten verschleimten Lippen eindringen.“ Befahl sie mir Ihr Schwanz füllte meinen Mund voll aus. Ich zog meine Lippen über meine Zähne und ließ sie Einlass in meinen Mund gewähren.Plötzlich spürte ich wieder etwas an meiner Pofotze. Sandy setzte ihren langen Schwanz an. Durch den Poppersrausch verspürte sie zwar keinen wiederstand aber es gefiel ihr wie sie durch meinen Schließmuskel drang. „Jetzt fick unsere geile Sissy schön durch, Sandy“ war die Anweisung von Jenny.Ich wurde jetzt von vorne und von hinten willenlos benutzt es begann mir zu gefallen. Sandy wurde immer schneller und ich hörte ihre Eier an meinem Arsch klatschen und viel gefühlvoller als Sandy behandelte Nicky meinen Mund mit Ihrem dicken Schwanz. Es dauerte zehn Minuten oder so. Poppersrausch verliert man die Zeit, als Sandy sagte das es ihr gleich kommt. „Genug ihr versauten Schlampen. Keine kommt wenn ich es nicht erlaube. Wir machen jetzt Stellungswechsel. Meine Muschi ist ganz nass und ich will jetzt das du mich fickst Sandy.“ Waren die Worte von Herrin Jenny. Wie wenn man bursa escort bayan etwas Abschaltet kam es mir vor. Die beiden Transen gehorchten aufs Wort Kein Schwanz mehr im Mund und keiner mehr in meiner Arschfotze. Ich brauchte auch ein bisschen Pause. Mein Kiefer tat mir weh und ich spürte auch wie meine Rosette pulsierte. Doch die Pause war sehr kurz. Ich musste mich jetzt weiter rein aufs große Bett legen. Herrin Jenny ging doggy in 69 über mich und rieb ihre bereits feuchte Muschi an meinem total verschleimten Mund noch feuchter.„Ist das witzig und winzig. Durch das Poppers dürfte das Schwänzchen noch kleiner geworden sein. Aber schön glitschig ist der Kitzler geworden.“ Und kniff immer meine kleine Eichel das noch mehr Saft rauskam. Sandy kam dann hinter sie und führte ihren 23 cm Schwanz der gerade in meiner Arschfotze war in ihre Muschi. „Jetzt fick deine Herrin, bis es dir kommt und spritz mir alles in meine Herrinenmuschi. Und die kleine Sissy soll sehen wie es ist von einem richtigen Schwanz gefickt zu werden.“ befahl Jenny. Sandy setzte ihren Schwanz an packte Jenny an den Hüften und begann zu ficken. Ich sah wie der Schwanz in die nasse Fotze rein und raus glitt und die Eier hin nd her schauckelten. Jenny stöhnte wie wild spielte an meinem Schwänzchen und ich glaube einmal hatte sie ihn auch in den Mund genommen und daran gelutscht. Ich roch den puren Sex. Schweiß und Muschiduft . Als plötzlich Sandy stöhnte „mir kommt es gleich“ Es war dann ein durcheinander. Herrin schrie „Ja spritz mir in die Fotze“ Dann hörte ich wie jemand sagte „saug an den Eiern“, ich glaube es war Nicky dann ein ziehen an meine kleinen Eiern, Ein durchzucken von Sandy und schob sich Jenny fest an sich und bewegte sich nicht bis beide erschöpft auf mir lagen.Ich spürte den Atem von der Herrin auf meinem Schwänzchen und ja sie nahm in doch in den Mund mit den Eierchen gleichzeitig und saugte daran „Wow was für ein fick.“ Sagte sie scheinbar befriedigt.„Du darfst aus mir mal raus du kleine geile Fickmaus. Du hast es deiner Herrin gut besorgt. Das schafft Andrea mit dem kleinen Kitzler nicht. Dafür schauen wir mal wie gut sie lecken kann.“ Scheinbar hatte sie eine gut trainierte Muschi den sie setzte sich auf die Bettkante ohne das ein tropfen Sperma aus ihr herauslief. Erst als sie ihre Beine spreizte sah man glitzerneden Schleim. Ein Gemisch aus Mösensaft und Sperma.„Du hast versprochen alles zu tun was ich verlange, also Zeig das du eine brave Sissy bist und leck deine Herrin sauber.“ Ich wollte nicht wieder Schläge und bis jetzt war der Nachmittag schon so versaut das es nicht mehr schlimmer kommen konnte. So tat ich wie mir befohlen. Es war ein eigenartiger geiler Geschmack. Ich leckte mit meiner Zunge durch ihre glitschige Spalte und es kam mir vor als würde sie das Sperma aus ihrer Muschi schübchenweise rauspressen. Wow dachte ich mir was für eine Ladung hat Sandy da reingespritzt. „Brav machst du das.“ Lobte sie mich, ließ sich rücklings aufs Bett fallen und schlang sich in Richtung Mitte dieses Riesenbettes wo ich ihr auf allen vieren nachkam. Jetzt war ich in doggy und mein Kopf zwischen ihren Schenkeln an ihrer Muschi wo ich sie weiterlecken musste. . Indes spürte ich wie wieder jemand hinter mich kam und ich hörte Nickys Stimme „Darf ich Herrin?“ „Oh ja fick unser Nuttchen. Selbst wird sie nie ficken können. Heb deinen Kopf und schnüffle an der Medizin, das wird dir helfen. Nickys Schwanz ist fast 5 cm dick, ein Naturwunder, falls es dir aufgefallen ist in deinem Mund“ Während ich schnüffelte spürte ich wie mein Arsch eingeschmiert wurde. Nachdem Sandy der Herrin das Fläschen abgenommen , werde ich wieder fest gegen die Muschi gedrückt um weiterzulecken als Herrin Nicky befiehlt„Nicky, fick ihre Fotze.“ Sie zog den Plug, den mir Sandy nach ihrem fick mit mir, reingeschoben hatte raus, fühlte, wie Druck gegen mein-Loch ausgeübt wurde, bis die Spitze ihres Schwanzes hineinkam, was mich in Mistress ‘Muschi schreien ließ. Nicky verharrte oder wollte aufhören , was Herrin nicht gefiel „Mach weiter, fick die Schlampe«, befahl die Herrin.Nicky wusste es besser als ihre Herrin abzulehnen und fing an mich hart zu ficken. Es war so dick und schien ewig zu dauern, bis es sich gut anfühlte und ich in Mistress ‘Muschi stöhnte.„Ja!’ Sagte Herrin, als sie sich von mir löste und anfing, ihre Fotze zu fingern, “Das ist es, Sissy. Nimm den dicken Schwanz. Sag Nicky, sie soll dich ficken Ich vergrub mein Gesicht im Kissen und nahm die Stöße hin als ich dann in Ekstase schrie „Fick mich Nicky, Jahh bitte fick mich. ‘ Nicky wurde immer schneller und es tat auch nicht mehr weh, als Nicky sagte „mir kommt es gleich darf ich abspritzen Herrin“ Ich wurde dann plötzlich umgedreht und lag am Rücken „Ja spritz der Schlampe in Gesicht. Mir kommt es auch gleich.“ Und hockte sich über mein Gesicht und massierte ihre Muschi immer schneller bis sie plötzlich über mein ganzes Gesicht sprudelte. Fast zeitgleich spritzte mir Nicky ihr heißes Sperma ins Gesicht. Beide waren erleichtert und ich völlig versaut. Als Sandy noch dazukam und alles auf mir verteilte, auf Brust und Gesicht und ich ihre Finger ablecken musste. Ich wurde liegengelassen und alle Drei zogen sich auf einen Drink und Entspannungszigarette zurück.

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

İlk Yorumu Siz Yapın

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir

maltepe escort ankara escort sakarya escort sakarya escort izmir escort tuzla escort sakarya escort sakarya escort