İçeriğe geç

Unser erstes Treffen, auf einen Kaffee

Kategori: Genel

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Amateur

Unser erstes Treffen, auf einen KaffeeUnser erstes Treffen, auf einen KaffeeHallo, ich möchte Euch heute eine Geschichte erzählen, die leider nur meiner Fantasie entsprungen ist.Ich bin der Mike, bin 49 Jahre alt, sehe aber deutlich jünger aus und fühle mich auch deutlich jünger. Ich habe noch volles Haar, mit wenigen grauen Stellen. Bin 1.80 m groß und habe eine sportliche Figur. In der Vergangenheit war ich beruflich viel unterwegs. Was mir erst heute bewusst wird : dadurch habe ich keinerlei Sex-Leben mehr gehabt. Ich bin in der Zeit sehr oft umgezogen, hatte eigentlich nie eine erfüllte Sexualität, aber das habe ich seinerzeit nicht so gemerkt. Ich habe meine Wünsche und Fantasien eigentlich immer ausgeblendet. Vor einen ¾ Jahr habe ich mich aus Spass bei xHamster angemeldet, um mich über die Sexualität anderer zu informieren, habe meine Beschreibung und ein paar Bildchen von mir eingestellt. Fast ein Jahr passierte gar nichts, bis ich eine fantastische Frau bei xH kennenlernte. Wir chatteten viel und lange, und ich merkte immer mehr welch interessante Frau hinter dem Profil steckt.Dann habe ich meinen ganzen Mut aufgebracht und gefragt, ob ich sie mich einmal ganz entspannt zum Kaffe einladen dürfte. Und ja, wie toll, sie ist nicht abgeneigt, schlagartig wurde ich total hibbelig, wäre am liebsten sofort losgefahren. Dann haben wir ein Date ausgemacht. In einer Woche wollen wir uns treffen, wenn auch nur zu einem Kaffee.Wie soll ich nur diese ganze Woche durchhalten, so sehr möchte ich mich mit ihr treffen. Ich ging zum Friseur, machte mich schick, bis endlich der Tag gekommen ist. Ich dachte : eigentlich ist es doch nur ein Kaffe-Trinken, warum bist Du so zappelig. Ich zog mir einen schönen, dunkelgrauen Anzug mit einem weißen Hemd an. Sieht sehr edel und lieger aus, dachte ich mir so: genau richtig für diese tolle Frau. Ich fuhr los und merkte, wie zwischendurch meine Männlichkeit wuchs und wuchs. Konnte mich kaum noch beherrschen, so sehr begehre ich sie. Nach der fast sich einer Ewigkeit anfühlenden Fahrt kam ich am abgemachten Treffpunkt an. Und dann sah ich sie : WOOOOW, dachte ich, genauso habe ich sie mir vorgestellt. Die Frau meiner Träume stand vor mir :Ein Traum von Kleid, ich sah ihre tollen Nylons darunter, und die tollen High-Heels, was für ein Anblick, eine hocherotische Frau. Tolle Ausstrahlung. Und ich darf mich auf einen Kaffe mit dieser tollen Frau treffen : man bin ich ein Glückspilz. Sie hat die schwarzen Nylons an, wie toll.Wir kommen aufeinander zu, und nehmen uns in die Arme zur canlı bahis Begrüßung, dabei höre ich Dich leise sagen : gut siehst Du aus, so habe ich mir Dich vorgestellt. Ich sage zu Dir : Danke, Du bist toll. Bei der Umarmung zur Begrüßung habe ich kurz die tollen Brüste fühlen dürfen, und muss mich zusammen reißen, dass meine Männlichkeit nicht sofort zu voller Pracht anschwillt. Wir gehen ins Cafe, ich nehme ihr ihren Mantel ab, ziehe ihren Stuhl zurück, damit sie sich setzen kann. Dabei sehe ich diese wunderschönen Beine, und uups, hat sie einen Slip an ? Ich kann keinen erkennen. Hat sie etwas das wahr gemacht, was sie einmal geschrieben hat : komme ohne Slip, welch ein Wahnsinn. Meine Männlichkeit hat sich zur vollen Größe erhoben, ich muss mich jetzt auch setzen, damit sie es nicht sofort durch den dünnen Anzugstoff sehen kannWir unterhielten uns sehr angeregt. Ein sehr interessantes Gespräch, voller Witz und Charme. Welch Glück ich doch hab : sie sieht nicht nur fantastisch aus, sie ist auch noch gebildet und witzig. Zwischendurch erhasche ich immer wieder einen Blick auf ihre wunderschönen Brüste, manchmal sehe ich sogar, dass ihre Nippel stehen. Ist ihr kalt, frage ich mich, oder vielleicht etwas erregt. Ich bin es sehr , darf ich es ihr sagen ? Ich nehme meine Mut zusammen und flüster ihr ins Ohr : Du bist so wundervoll, Du siehst so toll aus, ich will Dich.Sie stutzt, es ist doch eigentlich ein Date zum Kaffee trinken, fängt aber an zu grinsen und flüstert zurück : ich Dich doch auch. Ein absoluter Glücksmoment für mich, habe ich mich doch so sehr darauf gefreut. Aber was machen wir, es ist doch erst nachmittags und es ist nichts vorbereitet, denke ich mir. Ich sage ihr leise, wie toll ich sie und ihre Bilder finde, welch tolle Frau sie ist. Sie unterstreicht auch wie toll sie meine Männlichkeit und meine Fantasie findet. Ich küsse sie leicht auf den Hals und höre ein leisen stöhnen : bitte hör nicht auf. Natürlich möchte ich nicht aufhören, aber wir sind doch noch in einem Café. Wir überlegen uns, in ein nahegelegenes, schönes Hotel zu gehen…Auf dem Weg in ein schönes Hotel, welches glücklicherweise noch ein traumhaftes Zimmer frei hat, küsse ich sie immer und immer wieder, ich streichle ihren wunderschönen Hintern immer wieder, ich kann meine Finger nicht von ihr lassen. Sie streicht ganz kurz über meine pralle Männlichkeit durch meinen Anzug : WOOOW fühlt sich das toll an. Mein Kopfkino läuft in vollem Gange, sie ist doch so toll :Sofort als wir auf unser Zimmer kommen, fallen wir regelrecht bahis siteleri übereinander her. Schon gleich nachdem sich die Tür geschlossen hat, nehmen wir uns in die Arme und küssen uns mit einer absoluten Leidenschaft. Unsere Zungen kreisen, wietolll ist das denn, denke ich. Ich presse ihren tollen Körper an mich. Sie spürt wie groß meine Männlichkeit schon ist. Wir küssen uns im stehen, drücken unsere heissen Körper aneinander. Wie geil dieser Augenblick ist, und ich möchte, dass er nie wieder aufhört. Auf einmal geht sie in die Knie, zieht mir mit aller Leidenschaft die Anzugshose mitsamt meiner Unterhose nach unten und nimmt meine pralle Eichel in den MundWahnsinn wie toll sich das anfühlt. Sie kann so toll blasen. Meine Eichel pocht und pocht. Das ist ein wunderschöner Augenblick. Ich nehme mit einer Hand ihre linke Brust in die Hand, wie herrlich das ist. Mit meiner linken Hand drücke ich ihren Kopf leicht in Richtung meines strammen Kolbens. Ich höre wie sie leicht aufstöhnt. Ich glaube ihr gefällt es genauso wie mir. Welch geile Frau. Ich muss mich jetzt schon zusammen reisssen.Jetzt ziehe ich sie aus und sehe welch tolle Nylons sie angezogen hat. Sie sieht so traumhaft schön aus. Und diese tollen Schuhe, einfach der Hammer. Ich nehme sie auf den Arm und trage sie zum Bett, ohne aufzuhören sie wild zu küssen. Ich lege sie auf das Bett und sie kann meine volle Männlichkeit in seiner vollen Größe erkennen. Sie flüstert mir zu : jaaa da ist er ja, so schön prall und gross, ich habe ihn mir immer so vorgestellt, das ist der Inhalt meiner feuchten Träume. Ich werde noch wahnsinniger als ich es sowieso schon bin. Diese Traumfrau ist so raffiniert.Ich fange an sie langsam zu lecken und spüre wie hart ihre tolle Klitoris ist. Sie stöhnt auf und schreit : mach weiter, das ist so tolll, bitte mach weiter. Natürlich mache ich weiter es ist doch so traumhaft schön, wie ihr Unterleib unter meiner Zunge so hin und her bebt. Ich lecke sie und habe dabei meinen großen Schwanz in der Hand und massiere ihn etwas. Ich merke, das es jetzt bei ihr in Richtung totaler Ekstase geht, sie windet sich unter meiner Zunge, sagt immer wieder ich solle nicht aufhören. Mein Schwanz pocht und pocht : ich will sie jetzt ficken, denke ich mir.Ich beuge mich über sie, wir küssen uns wieder leidenschaftlich. Es ist so toll, wie sich unsere Körpersäfte in unseren Mündern miteinander vermischen. Ich bin mega geil. Jetzt nehme ich meine pralle Eichel und stimuliere Ihren Kitzler, verdammt ist das schön. Ich streiche meine Eichel bahis şirketleri über ihre Klit, es macht sie wahnsinnig. Nichts lieber als das : meine pralle Eichel spaltet ihre tollen Lippen auseinander, ganz langsam dringe ich ein und höre sie aufstöhnen. Jetzt ziehe ich ihn wieder komplett heraus und schiebe ihn wieder rein. Immer und immer wieder, das ist ein herrliches Gefühl. Bei jedem Stoß werden ihre Stöhner lauter. Ich geniesse es aufs äußerste, und denke mir : was hat diese tolle Frau mit Dir gemacht. Wahnsinn.Sie drückt ihr Becken immer tiefer an mich, sodaß meine volle Länge in sie eindringen kann. Ich stoße manchmal an ihren Muttermund, was aber keine Schmerzen verursacht, sondern im Gegenteil die Geilheit aufeinander noc hweiter wachsen lässt. Und es ist soooo geil, so etwas habe ich noch nie erlebt. Ich höre sie stöhnen, immer lauter, ich werde auch lauter und lauter. Mann kann das Schmatzen des Kolbens in ihrer herrlichen Scheide hören. Es ist ein absolut geiles Gefühl. Sie schreit : oh, mein Schatz stoß mich, fest und hart. Ich merke, ihr Orgasmus ist nicht mehr weit. Mein praller Schwanz stößt jetzt immer fester und fester, ohh jaa, das ist toll. Ich spüre wie mein Saft immer höher steigt, spüre, dass auch sie kurz davor ist zu kommen. Ohhh, puuh, schöön, ich höre wie schnell meine Maus atmet, sie stöhnt laut: jaaa ich komme gleich. Mein Saft steht kurz vor der Explosion….. sie kommt wild und laut, immer wieder stöhnt sie : ja, jaaa, jaaaaaaa. Oh man ist das geil. Ich höre nur noch : geeeeiiiiiiiilllllllll, und mein Schwanz explodiert und lautem Stöhnen in einem immensen Strahl. Ich spritze ja schon viel, aber dieses Mal ist es sehr sehr viel, so geil hat sie mich gemacht. Der erste Strahl geht in ihre wunderschöne Scheide, dann ziehe ich ihn heraus und spritze noch 2 Ladungen auf ihren herrlichen Körper. Und den dritten, auch heftigen Strahl spritze ich auf ihre geilen Nylons und ihre tollen Schuhe, die sie die ganze Zeit an hattPuuuuh, war das toll, auch sie findet es total geil, wie sehr ich sie vollgespritzt habe.Wir liegen eng aneinander gekuschelt auf dem Bett. Ich spiele etwas mit dem Sperma, was ich ihr auf ihren Körper gespritzt habe.Eine tolle Situation. Nach 5 Minuten Stille, fangen wir wieder an miteinander zu sprechen. Es war himmlich, höre ich sie sagen. Ich erwidere : ja absolut, meine Maus. Ich habe noch nie einen so intensiven Orgasmus erlebt. Du bist toll, meine Maus. Nach weiteren 20 Minuten des engen beisammen liegens merke ich, dass meine Männlichkeit wieder anfängt zu pochern, aber ich sage es ihr nicht, sonst denkt sie noch ich wäre….. ich könnte schon wieder.Eng umschlungen schlafen wir ein…Wie es dann weiterging erzähle ich dann in der nächsten Geschichte, wenn es jemand lesen möchte.

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

İlk Yorumu Siz Yapın

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir

maltepe escort ankara escort sakarya escort sakarya escort maltepe escort ankara escort mersin escort izmir escort pendik escort pendik escort tuzla escort izmir escort izmir escort izmir escort bayan sakarya escort sakarya escort didim escort gaziantep escort izmir escort izmir escort maltepe escort pendik escort kadıköy escort ümraniye escort kadıköy escort maltepe escort şişli escort gaziantep escort antalya escort ataşehir escort kadıköy escort bostancı escort ensest hikayeler