İçeriğe geç

Ein Erlebniss

Kategori: Genel

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Ein ErlebnissHallo, mein Name ist Sabrina,und ich bin Hobbytransvestit, also ich bin ein BI Mann der gerne mal in die Frauenrolle schlüpft.Ich möchte Euch heute von einem Erlebnis erzählen was ich vor einiger Zeit erlebt habe:Ich habe mal was mit Elektrik gelernt, und ein Arbeitskollege frage mich ob ich für eineBekannte von Ihm, die Witwe sei, die Waschmaschine nachsehen könnte. Die würde nichtmehr laufen.Ich sagte zu, telefonierte kurz mit der Frau und fuhr in der nächsten Woche hin.Bei Ihr angekommen stellte ich fest dass Sie eine sehr schöne Frau war, um die Anfang40ig und „sehr gut gebaut“ wie Männer so sagen.Sie zeigte mir nun den Keller und auch Ihre Waschmaschine. Nachdem ich alles im Kellerhatte kam Sie wieder zu mir, und sagte das sie noch mal kurz zum einkaufen müsse, und obsie mich ca. für ne Stunde alleine lassen könne. „Sicher“ sagte ich. Und nachdem Sie wegwar, und ich dabei war Ihre Maschine in Teile zu legen, bemerkte ich durch Zufall den Wäschekorb neben der Maschine. Und was soll ich sagen, nur geile heiße Dessous darin. Stringbody mit Strapsen, Strings, BHs, schöne breite Hüftgürtel und viele Nylons,Minikleider und Röcke Blusen und und und. Sie hatte wohl schon länger nicht mehrwaschen können, und nun war alles hier im Korb. Ich dachte kurz nach, aber Sie mussja noch länger weg sein. Also raus aus meinen Sachen und was anprobieren, weil Sieeigentlich dieselbe Größe hatte wie ich. Und sie da, es passt tatsächlich.Ich zog erstmal den schwarzen Stringbody mit den Strapsen an, dann geile schöneschwarze Nahtnylons. Dann ein schönes enges Kurzärmeliges Top und einen schwarzenFaltenmini, der aber wirklich sehr sehr kurz war. Und dann ging die Kellertür auf, undSie kam rein.Mir stockte der Atem und mein Herz schlug bis zum Hals. Sie schaute mich genau an, dannkam sie zu mir und sagte, „Das sieht aber echt scharf aus und steht Dir gut, ….. Du Lustmolch“.Sie ging einmal um mich herum, und streichelte mich dabei an den Hüften und auch überden Hintern, was mich trotz der Situation schon etwas anmachte. „Mmmmmhh was macheich denn nun mit Dir, so geht das ja nun nicht, hier einfach meine Sachen an zu ziehenund sich darin Aufgeilen“. Ich bekam keinen Ton raus, und stand dort wie angewurzelt,als Sie blitzschnell meine Sachen nahm und aus dem Keller rannte. Als die Kellertürzuviel hörte ich noch den Schlüssel, und zu war die Tür und ich eingesperrt. Toll, wasnun, mir ging alles mögliche durch den Kopf, was macht Sie, stellt sie mich bloß???Nach ca. 10min ging die Tür wieder auf, und sie hatte ein gemeines grinsen im Gesicht.„So, Du hast nun 2 möglichkeiten hier aus der Situation raus zu kommen. 1. Du machstalles was ich sage, egal was es ist, oder 2. Du kannst so nach Hause, in den Sachen undohne Auto. Das bringe ich mit Deinen Sachen zu Dir, denn der Schlüssen ist ja inDeiner Hose gewesen.“Tja, was nun dachte ich, blamieren oder…..???? Sehen was so kommt.„Also gut, ich mache was Sie wollen“.„Gut das dachte ich mir schon. Ist auch die bessere Variante für Dich, und Du wirst esbestimmt nicht bereuen, Du geile Drecksau“.„Als erstes werde ich Dir nun die Augen verbinden, und Du wirst in die Hocke auf alleviere gehen“. Gut, ich also runter, und Sie verband mir die Augen. Dann fing Sie an michzu streicheln, überall. Irgendwann wanderten Ihre Hände auch unter meinen oder bessergesagt ja Ihren Rock. Sie streichelte über meinen Schwanz, der ganz schön hart in demBody wurde. Und je geiler ich wurde, je mehr fing es Ihr wohl an Spaß zu machen, undSie wurde forscher.Sie schob dann irgendwann den Rock hoch und auch den Stringbody zur Seite. Sie fing anmich zu lecken, erst an den Eiern, dann zog Sie meinen Schwanz nach hinten und fing leichtan Ihn zu blasen. Ich dachte ich werde verrückt, so geil wurde ich, und überall streichelte Sie mich auf den geilen Dessous.Dann fing Sie an und leckte meine Rosette, erst ganz leicht, dann immer mehr, bis Siesogar Anfing mich mit Ihrer Zunge zu ficken, was mich fast um den Verstand brachte.Ich war mittlerweile an einem Punkt wo mir wohl alles egal war, und genau da hört Sie auf.„Du bleibst genau so da, und rührst Dich nicht, sonst gehst Du so nach Hause“.Ich habe mich natürlich nicht gerührt, aber wieder schoss mir alles mögliche durch denKopf. Als ich kurz vor dem Aufstehen war, so ca. 10min später, ging wieder die Tür.Sie kümmerte Sie sofort wieder um mich, nur dieses mal noch mehr um meine Analfotze,die die Behandlung noch mehr wie vorher genoss. Auf einmal merkte ich wie mir was inden Arsch geschoben wurde, ooohhh, war das geil. Nun fickt Sie mich auch noch miteinem Dildo, dachte ich. Ich wurde immer wilder und fand das mega geil. Dann wurdeich auf einmal geküsst, von Ihr. In dem Augenblick war mir klar dass noch jemand dasein muss, jemand der mich fickt. Aber grade als ich darüber nach dachte und sie ausmeinem Mund verschwand, wurde mir schon das nächste beim Stöhnen in den Mundgesteckt. Und zwar ein steifer Schwanz.„Na Du denizli escort geile Sau, das magst Du oder??Du geile Transenschlampe, schön von 2 Männern gefickt werden, das ist was für Dich was“.Ich wusste wirklich nicht mehr wo mir die sinne standen, aber ich genoss einfach nur dieseunbeschreibliche geile Behandlung. Ich stellte mir das Bild in meiner Phantasie vor wie dasjetzt da aussehen muss. 2 Männer ficken einen TV, der eine Fickt ihn anal und der anderewird geblasen. Das machte mich noch mehr an. Dann wurde ich auch noch gleichzeitiggeblasen, also war Sie nun wohl unter mich gekrabbelt und nahm sich auch noch meinenSchwanz vor. Ich hielt es nicht mehr aus vor Geilheit und spritzte als erster los. Als dieanderen das durch meine verkrampfung und intesität merkten kamen auch sie, als erster der der mich fickte. Er pumpte meinen Arsch mit mehreren heftigen schüben voll. Und dann spritzte mir der andere volles Pogramm in den Hals, was mich nicht erschreckte sondern sogar noch geiler machte, denn ich genoss sie schübe die mir in den Mund kamen. Dann wechseltenSie sofort alle die Stellungen, trotzdem das sie gekommen waren hatte beide noch steinharte Schwänze. Der eine legte sich vor mich, Sie rücklings auf Ihn, Er fickteSie anal und ich war damit beschäftigt ihre Fotze auszulecken, ein Strom der nicht enden wollte, so viel Fotzeschleim strömte mir entgegen.. Während dessen wurde ich von dem anderen weiter Anal gefickt, und muss sagen das er dann hämmerte wie ein Stier, bevor er dann auch in meinem schon gefüllten Kanal kam.Wir sacken dann alle zusammen und vielen erschöpft auf die Seite, wärend ich dann merkte wie mir der ganze Saft aus meine Loch lief, und eine richtige Pfütze bildete.deleted

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

İlk Yorumu Siz Yapın

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir

porno izle bursa escort kocaeli escort bursa escort bursa escort bursa escort bursa escort tuzla escort kurtky escort gztepe escort bursa escort izmir escort ankara escort sakarya travesti bahis siteleri bahis siteleri bahis siteleri bahis siteleri bahis siteleri canl bahis sakarya escort sakarya escort dzce escort