İçeriğe geç

Ich bin dominant Teil 10

Kategori: Genel

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Ich bin dominant Teil 1010Am nächsten Vormittag zeige ich den Beiden den Film auf meinem 12er Tablett. Sie sind schockiert als sie meinen Vorschlag hören. „Ich würde gerne unsere Arbeitsbedingungen verändern, Herr und Frau Wurz. Mein Vorschlag an sie Beide: Ich werde ihren Umsatz und ihren Gewinn in den nächsten 6 Monaten verdoppeln. Wenn ich dieses Ziel erreiche, zahlen sie mir eine Million € in bar. Bis dahin werden sie weiterhin positive Änderungen zu würdigen wissen, genau wie mir bei meiner Arbeit behilflich sein.“ Sie sind geschockt. War mir klar.Erkenntnisse über ihre privaten finanziellen Verhältnisse hatte ich über ihren Buchhalter bekommen. Ein paar Tage vorher war ich in seinem Büro und fragte ihn aus, die privaten Konten könne er nicht herausgeben. Ich habe mich dann einfach vor ihn gekniet, seinen Schwanz aus der Hose geholt und ihn geblasen bis er mir ins Maul gespritzt hat. Ich muss auch was tun, um mein Ziel zu erreichen, grins. Danach hatte ich Einblicke in alle ihre Konten. Bei der Durchsicht stellt sich Meier hinter mich und zieht mir die Hose runter und reibt seinen immer, oder schon wieder steifen Schwanz an meiner Rosette … Ich habe genug gesehen für den Moment. „Vielleicht demnächst mehr, Meier“ mit diesen Worten verlasse ich ihn, habe immer noch seinen Spermageschmack im Mund. Fam. Wurz hat 2 000 000 € an Barvermögen, da kann sie doch auf die Hälfte verzichten. Herr Wurz interveniert: Sie treiben uns in den Ruin, Herr Müller. Ich kontere mit den Worten. „Herr Wurz ich habe inzwischen den Zugriff auf ihre gesamten Konten. Was glauben sie ist billiger? Eine Million, oder ihre sozialen Kontakte bekommen den Film per USB-Stick, sie beide sind ja nicht ungekannt in der Stadt? Oder ihre Mitbewerber bekommen den Film in die Hand, Titel Wurz OHG?“ Wurz knickt ein, ich lege ihm ein Dokument zur Unterzeichnung vor, meine mündlichen Angaben in schriftlicher Form, er unterzeichnet. Danke du alter Sack denke ich nur und stecke das Schreiben ein. Ich setze mich in den Chefsessel und drehe mich zu den Beiden. „Herr Wurz würden sie sich bitte vor mich knien und mir einen blasen? Ich möchte doch meine Gehaltsverbesserung genießen.“ Mit steinerner Miene geht er vor mir zu Boden, öffnet meine Hose, holt meinen Schwanz raus und fängt an zu saugen. Seine Frau stellt sich neben ihn. In meiner Reichweite. Ich weiß, dass es ihr gefällt, wenn sie ihren Mann dominiert sieht. „Frau Wurz, sie haben für ihr Alter geile Brüste, präsentieren Sie die beiden für mich“. Sie knöpft ihre Bluse auf und spielt mit ihren Brüsten, sie schaut zu wie ihr Mann mir einen bläst und an ihrem Blick sehe ich das sie geil wird. „Der Anblick erregt sie Frau Wurz. Sind sie schon nass?“ frage ich sie. Sie stöhnt nur ein: ja Hr. Müller. Mit der rechten fasse ich ihr unter den Rock. Sie hat denizli escort nicht gelogen, leicht dringen 2 Finger in ihre Möse, dann 3. Ihr Unterleib zuckt. Mein Daumen spielt mit ihrem Kitzler, sie ist richtig heiß. Mit der linken Hand drücke ich Doktors Kopf tiefer auf meinen Prügel, er fängt an zu würgen. „Willst du kommen, du geile Sau“ frage ich seine Frau, als Antwort bekomme ich ein gutturales JAAA. „Vielleicht später“ dabei ziehe ich meine Finger aus der Dame und greife mit der linken in eine Schreibtischschublade und hole einen Ledergurt heraus. Sie darf ihren Rock hochziehen und schaut mich mit Fragezeichen in den Augen an während ich ihr den Gurt um die Taille lege. Hinten hänge ich einen Lederriemen ein, daran hängt ein Stahlring, der genau unter ihrer Rosette zum Tragen kommt. Eine gebogene Messingplatte in Form eines langen Dreiecks schließt sich an, die vorne an dem Gurt um ihre Taille eingehängt wird, nur ein kleines Loch vor ihrer Pissritze. Mit einem kleinen Schloss fixiere ich das Ganze und stecke den Schlüssel ein. Ich sehe Angst in ihren Augen. „Keine Bange Frau Wurz, ich will nur ihre Lust steigern und sie werden einen Orgasmus erleben, den sie noch nie hatten“. Herr Wurz muss kurz auf meinen Schwanz verzichten, ich stelle mich vor seine Frau. Mit einer Nippelpumpe ziehe ich ihre Zitzen lang und lege jeweils einen engen Gummiring an die Basis. Sie darf sich wieder ankleiden, so eine alte Schlampe aber auch. „Wir haben jetzt 11 Uhr um 17 Uhr ist Feierabend. Um 16.45 Uhr erwarte ich sie im Lager. Und jetzt trinke sie das! Das hilft ihnen über die Zeit!“ Was sie nicht weiß, sie schluckt gerade ein Aphrodisiakum mit Langzeit-Wirkung, bei jeder ihrer Bewegungen reiben die abgebundenen Nippel an ihrer Bluse. Herr Wurz verspricht mir nicht zu wichsen, dafür lege ich ihm keinen Käfig an. Ich habe noch zu tun, ich bin beim Buchhalter, ich brauche noch ein paar Daten, als ich herauskomme habe ich schon wieder seinen salzigen Geschmack im Mund, an den Resten schlucke ich noch. Danach überzeuge ich den Betriebsratsvorsitzenden seine Mitarbeiter nochmals zu motivieren, ich stelle eine außertarifliche Lohnerhöhung in Sicht. Logischerweise sauge ich auch seinen Schwanz leer. Meine Eiweißration für heute Mittag habe ich jetzt schon. Ich sehe Frau Wurz um 14 Uhr in der Kantine, sie ist leicht fickerich. Um 16 Uhr treffen wir auf dem Flur zusammen, in ihren Augen steht nur noch die blanke Geilheit, ich kneife ihr nur kurz in eine Brustwarze und meine: Bis in 45 min. Ich stehe im Lager mit Frau Domelez als die Chefin zu uns stößt. „Frau Wurz, würden sie uns bitte ihre Oberbekleidung ablegen und uns ihre Unterwäsche zeigen?“ Wie ein Automat zieht sie Rock und Bluse aus, beides fällt achtlos hinter sie und sie stellt sich leichtbreitbeinig vor uns. Ihre Pumps, Halterlose, den Keuschheitsgürtel und die Gummiringe an den Nippeln. Was würden Sie tun damit ich sie zum Orgasmus bringe, Frau Wurz“ „Alles, ficken Sie mich in den Arsch, Her Müller“ stöhnt sie. Ich erlöse sie von ihrem Keuschheitsgürtel. „Siehst du, die alte Sau will von mir bestiegen werden. Ich biete dir einen Deal an: Wenn du gute Leistungen bringst darfst du Frau Wurz benutzen wie es dir beliebt. Aber zuvor musst du mich fragen ob ich deinen Arsch besteigen will. Frau Wurz kniet sich auf alle viere auf den kalten Betonboden mit dem Gesicht zur Azubine. Ich lasse die Hosen runter und beuge mich von hinten über meine Chefin. Meine harten 18×5 dringen trocken in ihren Arsch. Sie ist sowas von geil sie röhrt nur noch. Ich ficke meine Chefin mal hart und schnell, mal langsam und zart, aber lasse sie noch nicht zum Orgasmus kommen. Sie ist wie Wachs in meinen Händen. Zu Frau Domelez: „Sie können sich nicht entscheiden? Frau Wurz wird ihnen gerne ihren Mund zur Verfügung stellen, nicht wahr?“ Dabei reiße ich ihren Kopf an ihren Haaren nach hinten. Die Azubine steigt aus ihren Hosen und stellt sich breitbeinig vor die Wurz. Sie fängt sofort an, an der blanken Möse zu lecken und es dauert nicht lange und Domelez wird richtig geil, sie benutzt Frau Wurz Mund und Nase wie ein Objekt. Die Kleine ist kurz vor dem Orgasmus, genau da wo ich sie haben will. Mit einem Ruck ziehe ich Frau Wurz Kopf zur Seite. Ich stecke immer noch in der alten Sau, „Wenn du mehr willst, bitte mich“ meine ich zu Domelez. Sie dreht sich rum und präsentiert mir ihr prallen Hintern. „Fick mich in mein Arschloch, du Schwein“. „Über das Schwein reden wir noch, du kleine Schlampe. Ich werde auf dein Angebot zurückkommen, aber zu meinen Bedingungen, wann ich will und wo ich will, wenn du das akzeptierst, darfst du dich jetzt mit Frau Wurz beschäftigen“. Ich ziehe meinen Schwanz mit einem Plopp aus dem Hintern meiner Chefin hole mein Smartphone raus und schau nur noch zu. An ihren Nippeln zieht die Azubine unsrer Chefin in die Senkrechte. Du hast geile Titten Alte, aber ich will mehr, leg dich mit dem Bauch auf den Papierstapel.“ Frau Wurz gehorcht. Mit ihrem ganzen Oberkörper liegt sie auf dem Stapel. Domelez schiebt ihre Beine ganz auseinander. Ihre rechte schiebt einen Finger nach dem anderen in die Möse ihrer Chefin, bis sie ihre ganze schlanke Hand in ihr hat. Frau Wurz stöhnt schon etwas lauter. „Das macht dich geil, du alte Schlampe? Zieh deine Arschbacken auseinander und du bekommst mehr!“ Frau Wurz tut wie befohlen. Sie bietet ihre Rosette an. Mit der linken schiebt Domelez einen nach dem anderen Finger in das Arschloch ihrer Chefin und es dauert nicht lange und sie hat ihre linke Hand ganz im Arsch der alten Sau, ihre rechte steckt immer noch in ihrer Möse. Doppelfist. Abwechselnd, oder auch gleichzeitig bearbeiten die Fäuste der Azubine die Löcher ihrer Chefin. Frau Wurz ist nur noch ein Bündel von Geilheit und spritzt irgendwann ihren Geilsaft unter sich auf den Boden. Frau Wurz darf sich flach auf den Boden legen und Domelez kniet sich breitbeinig über sie und benutzt Nase und Mund der Chefin wie einen Sattel, sie reitet auf ihr, zieht deren abgebunden Nippel immer wieder weit in die Höhe. Sieht schmerzhaft aus denke ich bei mir. Frau Wurz würde wohl gerne Schreien, aber außer gedämpften Tönen kommt nichts aus ihr raus. Wie denn auch, die Azubine kniet fast im Spagat auf dem Gesicht ihrer Chefin, ihr jugendliches Arschloch klemmt die Nase ein und eine Muschi bewegt sich rhythmisch auf ihrem Mund. Die Azubine geht dazu über ihrer Vorgesetzten mit den flachen Händen auf die Titten zu schlage, vorzugsweise auf die Nippel. Dann ein gezielter Schlag zwischen ihre Beine, fest auf den Kitzler. Und noch einmal. Und was macht die alte Schlampe: Anstatt sich zu wehren spreizt sie die Beine weiter. Frau Wurz schein sehr masochistisch zu sein. Immer wieder prasseln Schläge auf ihre Titten und Kitzler ein. Das Klatschen wird lauter und ihre malträtierten Körperpartien nehmen eine rötliche Färbung an. Die Azubine bewegt sich schneller auf dem Gesicht ihrer Chefin und meint zu ihr: „Du alte Sau bist schon wieder nass. Zeig mir deine Clit!“ Frau Wurz greift unter sich und zieht mit beiden Händen ihren Venushügel auseinander und nach oben. Einen Zentimeter schaut ihr Lustzapfen aus ihr raus. Mit einem diabolischen Grinsen meint die junge Frau: „Ich werde die Geilheit aus dir Rausprügeln!“ 30 Sekunden passiert gar nichts Frau Wurz zuckt dabei, aus Angst, oder aus Erwartung? Dann treffen 2 Finger genau ihre Klitoris. Jetzt höre ich sie wirklich stöhnen. In den Augen der Azubine sehe ich das Frau Wurz ihre mündlichen Aktivitäten scheinbar intensiviert hat. Nach einer halben Minute schlägt die junge Frau wieder zu, gleiche Stelle. Die geile Alte unter ihr schreit, aber hebt dabei das Becken an und der 3. Schlag trifft sie. Jetzt zuckt sie schon fast unkontrolliert und erlebt ihren 2. Orgasmus in kürzester Zeit und in 2 Arten, die sie sich vielleicht in ihren wildesten Fantasien ausgemalt hat. Fast gleichzeitig kommt auch die Azubine und spritzt ihren Geilsaft in den Mund der 60jährigen, Was Frau Wurz nicht so schnell schlucken kann läuft ihr an den Wangen und am Kinn runter, Nach dem sie sich beruhigt hat steht sie auf und zieht ihre Hosen wieder an. dann meint nur sie hätte morgen einige Vorschläge und geht. Ich helfe meiner Chefin auf die Beine, nach 2 Fäusten in ihrem Körper und 2 Orgasmen ist sie etwas neben der Spur. Ich nehme ihren Rock und auch ihre Bluse und führe sie fast nackt aus dem Gebäude zu ihrem Wagen. Erst hier fällt ihr auf in welcher sie sich befindet und zieht fahrig die restlichen Kleidungstücke wieder an.

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

İlk Yorumu Siz Yapın

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir

porno izle bursa escort kocaeli escort bursa escort bursa escort bursa escort bursa escort tuzla escort kurtky escort gztepe escort bursa escort izmir escort ankara escort sakarya travesti bahis siteleri bahis siteleri bahis siteleri bahis siteleri bahis siteleri canl bahis sakarya escort sakarya escort dzce escort